Aufgaben

Die staatlichen Schulämter nehmen die Aufsicht über die in ihrem Gebiet liegenden Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft wahr.

Die Schulrätinnen und Schulräte führen die Fachaufsicht über die Grundschulen, Förderschulen, weiterführenden allgemein bildenden Schulen (Gesamtschulen, Gymnasien, Oberschulen, beruflichen Schulen an den Oberstufenzentren, Einrichtungen des Zweiten Bildungsweges sowie über die Schulen in freier Trägerschaft. Sie beraten die Schulen in pädagogischen und organisatorischen Fragen.

Die Leiterinnen und Leiter der staatlichen Schulämter üben die Dienstaufsicht über die Schulrätinnen und Schulräte, die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen und das weitere Personal der staatlichen Schulämter sowie über die Lehrkräfte, die Schulleiterinnen und Schulleiter und das sonstige pädagogische Personal aus.

Die staatlichen Schulämter sorgen für die Ausstattung der Schulen mit Lehrerstellen und je nach Fachbedarf an den Schulen mit den entsprechenden Lehrkräften.

Sie stellen eine komplexe Organisationseinheit dar, die umfassend mit Schulaufsichtspersonal, einem schulpsychologischen Dienst, einer Rechtsabteilung, Spezialisten für die sonderpädagogische Förderung und Beratung, sachkundigem Personal für die aufgabenrechtliche Fortbildung, Fachleuten im Schulrecht und kundigem Verwaltungspersonal ausgestattet sind, und damit schnell umfassend und kompetent Rat geben und Entscheidungen treffen können.

Die Träger von öffentlichen Schulen sind kreisangehörige Gemeinden, Ämter, Städte, Schulverbände oder die Landkreise selbst. Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft unterliegen der Rechtsaufsicht durch das staatliche Schulamt.

Die Aufgaben der Träger von Schulen in öffentlicher Trägerschaft werden durch die kommunalen Schulverwaltungsämter wahrgenommen, zu diesen zählen die

  • Finanzierung, Errichtung und Ausstattung der in Trägerschaft befindlichen Schulen (z.B. Gebäude, Klassenräume und deren Ausstattung, Bürotechnik und Computerkabinette), sowie deren Verwaltung und Modernisierung bzw. Instandhaltung
  • Planung, Finanzierung und Realisierung von Investitionen der Schulen
  • Sicherung der ordnungsgemäßen Bewirtschaftung der Einrichtungen und die Besetzung mit entsprechendem Personal des Schulträgers
  • Analyse und Planung der perspektivischen Schulentwicklung für alle Schulen im Bereich des Trägers zur Vorbereitung schulpolitischer Entscheidungen
  • Absicherung der Schülerbeförderung und Erstattung notwendiger Fahrtkosten
  • Bearbeitung der Anträge auf Ausbildungsförderung
  • Beschaffung von Lehr- und Lernmitteln
  • Organisation der Schulspeisung

letzte Änderung am 10.01.2013